Wir verwenden Cookies, um Informationen zur Leistung und Nutzung der Website zu sammeln und zu analysieren und um Ihre Kundenerfahrung zu verbessern und anzupassen. Durch Klicken auf "OK" oder durch Klicken auf einen Inhalt dieser Website stimmen Sie zu, Cookies zuzulassen. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie bitte den Abschnitt Cookies unserer Datenschutzerklärung .
Schnelle Lieferung ab Lager
100 Tage Rückgaberecht
Bestell- & Servicehotline  0512/21 9511   Mo.-Fr. 06-22 Uhr | Sa. 09-18 Uhr
Service-/Inspektions-/Wartungsteile
Fahrzeug auswählen
Neues Fahrzeug
Meine Garage
Neues Fahrzeug
Meine Garage
Fahrzeug auswählen
Fahrzeugauswahl nach Kriterien
Oder
nach Nationaler Code
Meine Garage
Fahrzeug auswählen
Keine Auswahl verfügbar
Keine Auswahl verfügbar
Keine Auswahl verfügbar

Felgenbäume, Felgenständer

Felgenständer: endlich Ordnung in der Werkstatt!

Felgenbäume sind oftmals eine ideale Alternative zu Reifenregalen, denn sie bieten bei geringem Platzverbrauch eine optimale Ausnutzung der Lagerfläche. Der Baum, bzw. Ständer selbst nimmt durch seine Maße in Breite und Höhe nur sehr geringen Platz ein. Erst der auf ihm gelagerte Reifensatz bestimmt, wie viel Lagerfläche tatsächlich benötigt wird. Weitere Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen ist der Boden leicht zu reinigen, da der unten lagernde Reifen nicht auf dem Boden aufliegt. Zum anderen sind alle Reifen frei drehbar und somit wesentlich einfacher zugänglich, ganz gleich, wie eng es am Lagerplatz ist. Das Profil lässt sich sehr bequem kontrollieren und Reifenbeschriftungen können in eine für den Nutzer optimale Position gedreht werden. Einen Felgenbaum einzusetzen, birgt aber noch einen weiteren, aus Sicherheitsaspekten sehr entscheidenden, Vorteil. Durch das Aufsetzen des Reifens auf eine Halterung, die lediglich die Felge trägt, ist der Pneu selbst während der Lagerung völlig belastungsfrei. Für Gummi kann eine einseitige, langfristige Belastung zu Beschädigungen und somit zu einer geringeren Laufleistung führen. Demnach spart der Nutzer gegebenenfalls Geld durch die Erhöhung der Langlebigkeit seiner Bereifung.

Was gibt es zu beachten?

Reifenständer verschiedenster Art und Güte findet man mitunter auch im Supermarkt oder Discounter zum Schnäppchenmitnahmepreis. Von Angeboten solcher Art ist dringend abzuraten. Auch bei einem Reifenständer, so simpel das Konzept auch ist, gehört für den Profi eine adäquate und durchgängige Qualität in den oberen Teil der Anforderungsliste. kfzteile24 hat den höchsten Qualitätsanspruch und vertreibt Autoteile daher nur von namhaften Herstellern wie ATE, BOSCH, MANN-Filter, MONROE, SKF oder WALKER.

Der Standfuß sollte aus biegfreiem, stabilem Material sein. Die Ausleger sollten eine gewisse Breite nicht unterschreiten, um den voll beladenen Felgenständer nicht ins Ungleichgewicht zu bringen. Idealerweise verfügt der Ausleger über Drehfüße zum Ausgleichen von Unebenheiten im Boden. Auch die Trägerbolzen der einzelnen Teller sollten massiv und stabil sein. Immerhin kann ein einzelner Reifen mit entsprechenden Dimensionen schnell bis zu 18 Kilogramm oder mehr auf die Waage bringen. Ein weiterer Punkt für die Sicherheit ist eine Einkerbung im Felgenteller, um den Trägerbolzen flächiger aufliegen zu lassen. Das erhöht die Druckverteilung in den kleineren Bauteilen und schafft so weitere Sicherheit. Der Felgenstamm sollte in der Mitte einmal zu trennen sein, um nicht die untere Felge über den kompletten Stamm fädeln zu müssen. Das ist rückenschonender und praktischer. Der Felgenstamm muss aus biegungsfreiem, rostfreien Material bestehen, um Korrosion nicht zum Destabilisator zu machen.

Jetzt den Newsletter abonnieren und keine Aktionen und Rabatte mehr verpassen
Artikel, Teile, Original und Bestell-Nr. dienen nur zu Vergleichszwecken und sind keine Herkunftsbezeichnungen. Die Nennung von Namen, Warenzeichen oder Markennamen erfolgt nur zu Zwecken der Zuordnung unserer Artikel. Die Angaben von diesen in Rechnungen an Fahrzeugbesitzer sind nicht statthaft. Die Ware bleibt bis zur Bezahlung unser Eigentum.